Ausstellungen

Willy Maywald - Fotografien aus dem Schweizer Exil

| Osnabrück

Donnerstag, 12. Juli 2018 | 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Fotoausstellung im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum Osnabrück

Willy Maywald (1907–1985) war ein international angesehener Portraitfotograf. In den 1950er Jahren zählte er zu den bedeutendsten Modefotografen. Er arbeitete unter anderem für Christian Dior und die Zeitschrift „Vogue“. Wenig bekannt sind seine Fotos, die während seines Exils in der Schweiz in den frühen 1940er Jahren entstanden und die Situation von Künstlern und Schriftstellern in der Schweiz während des Zweiten Weltkrieges dokumentieren. Im Tessin lebte Maywald zeitweise in direkter Nachbarschaft von Erich Maria Remarque. In Zusammenarbeit mit der in Paris ansässigen Association Willy Maywald zeigt die Ausstellung im Remarque-Friedenszentrum zum Teil erstmals 50 dieser in der Schweiz entstandenen Fotografien, die unter anderem Porträts so bedeutender Persönlichkeiten der Zeitgeschichte wie Emil Ludwig, Ignazio Silone, Manès Sperber, Marc Chagall, Giorgio de Chirico, Otto Dix oder Frans Masereel ebenso umfassen wie Landschafts- und Stadtaufnahmen des Tessins.

Öffnungszeiten vom 21. Juni bis 4. Oktober: Di bis Fr, 10-13 Uhr und 15-17 Uhr, Sa/So, 11-17 Uhr



Veranstaltung teilen:

Veranstaltungsort
Kontakt

Erich Maria Remarque-Friedenszentrum

Markt 6 | 49074 Osnabrück

0541/323-2109 oder 323-3292 | www.remarque.uni-osnabrueck.de