Ausstellungen, Öffnungszeiten

Osnabrücker Stadtgeschichte

Kulturgeschichtliches Museum, Osnabrück

| Osnabrück

Samstag, 13. Januar 2018 | 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Die Dauerausstellung im Kulturgeschichtlichen Museum präsentiert schlaglichtartig die Geschichte Osnabrücks mit den Schwerpunkten "Stadt um 1600" in der Frühen Neuzeit und "Vom Kunsthandwerk zum Design" im Übergang zum Industriezeitalter. In der benachbarten Villa Schlikker, von 1932 bis 1945 Sitz der NSDAP, ist die Ausstellung "Räume gegen das Vergessen - Osnabrück im 20. Jahrhundert" zu sehen. Außerdem zeigt das Museum Sonderausstellungen zu Kunst, Geschichte und Politik und lädt zu Vortragsreihen ein.

Öffnungszeiten
Di bis Fr, 11-18 Uhr, Sa und So, 10-18 Uhr, jeden 1. Do im Monat 11-20 Uhr

Feiertage
Geschlossen: Karfreitag, 1. Mai, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester, Neujahr
Geöffnet: Ostersonntag, Ostermontag, Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Tag der Deutschen Einheit, 2. Weihnachtsfeiertag und sonstige Feiertage, 10-18 Uhr



Veranstaltung teilen:

Veranstaltungsort
Kontakt

Kulturgeschichtliches Museum

Lotter Straße 2 | 49078 Osnabrück

0541/323-2207 | www.osnabrueck.de/kgm/