Kultur & Theater

Lucy Fricke - Töchter

| Osnabrück

Dienstag, 13. März 2018 | 20:00 Uhr

Lesung im Littera-Programm der Buchhandlung Zur Heide im Blue Note Osnabrück

Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz, mit einem todkranken Vater auf der Rückbank. Eine letzte, finale Fahrt soll es werden, doch nichts endet, wie man es sich vorgestellt hat, schon gar nicht das Leben - manche Geschichten fangen mit dem Tod erst an. Martha und Betty kennen sich seit zwanzig Jahren und sie entscheiden sich fürs Durchbrettern. Vor sich haben sie das Ziel, von hinten drängt das nahende Unglück. „Es gab niemanden, mit dem ich so lauthals über das Unglück lachen konnte wie mit Martha. Die wenigsten Frauen lachten über das Unglück, schon gar nicht über ihr eigenes. Frauen redeten darüber, bis sie weinten und nichts mehr zu retten war. Was das Leiden betraf, verstanden Frauen keinen Spaß.“

Autorin Lucy Fricke, 1974 in Hamburg geboren, wurde für ihre Arbeiten mehrfach ausgezeichnet; zuletzt war sie Stipendiatin der Deutschen Akademie Rom und im Ledig House, New York. Nach „Durst ist schlimmer als Heimweh“, „Ich habe Freunde mitgebracht“ und „Takeshis Haut“ ist dies ihr vierter Roman. Seit 2010 veranstaltet Lucy Fricke HAM.LIT, das erste Hamburger Festival für junge Literatur und Musik. Sie lebt in Berlin.

(Foto: PR/Dagmar Morath)

Kartentelefon: 0541/3508810 (Buchhandlung Zur Heide)



Veranstaltung teilen:
Veranstaltungsort
Kontakt

Blue Note

Erich-Maria-Remarque-Ring 16 | 49074 Osnabrück

0541/6006511/12 | info@cinema-arthouse.de | www.cinema-arthouse.de